In Deutsch, Tips

Eine gute Sache hat uns die EU gewiss beschert: „roam like at home“. Telekom Provider müssen euch zumindest einen Teil eures Telefonie/SMS/Daten Volumen im Ausland nutzen lassen. Die genauen Infos zur Regelung könnt ihr hier nachlesen. In der App oder im Kundenportal eures Providers solltet ihr die genauen Zahlen vorfinden.

Apps wie TraceForce im Ausland zu nutzen ist somit um einiges einfacher und günstiger geworden, die Sorge um das Datenvolumen und mögliche Kosten weggefallen. Für viele Spieler in Europa gehören MilSims im Ausland zum Pflichtprogramm und gerade bei solchen großen Veranstaltungen macht ein Einsatz der App Sinn.

Eine wunderbare Möglichkeit ist auch, sich den Netzbetreiber im Ausland selbst aussuchen zu können. Somit kann man das für den Austragungsort das Netz mit der besten Qualität und Abdeckung wählen.

Ein Wechsel des verwendeten Netz scheint im Inland jedoch leider nicht zu funktionieren.
Bonus-Tipp: Falls ihr von z.B. eurem Arbeitgeber eine SIM habt, kann es durchaus auch angenehm sein die ständig mit dabei zu haben (z.B. per Dual-SIM).

Auf meinem Ulefone mit Android 8.1 ist die Netzbetreiber Auswahl hier zu finden:
Einstellungen → Netzwerk & Internet → Mobilfunknetz → Network operators

Auf meinem iPhone 7+:
Einstellungen → Mobiles Netz → Netzauswahl → „Automatisch“ deaktivieren und Netz wählen.

Im CCL in Ungarn z.B. hat Telenor sehr gut funktioniert, während die anderen Provider keine gute Wahl schienen. Um einen Überblick darüber zu schaffen und der Frage „welcher Provider?“ vorzubeugen, können Felder ab Version 0.8 zusätzlich mit einer Liste von funktionierenden Providern ergänzt werden.

Magenta App

iOS Netzauswahl

 

Neueste Beiträge